Sterne des Sports

SSV Wildpoldsried bewarb sich für den bronzenen Stern des Sports.
1.500 Besucher informierten sich am Freitag, 16.09.2016, in der bigBOX
Allgäu über die neuesten Modetrends von Einzelhändlern. Bader Obermaiselstein, Stenz Fashion, Jahn &Heinrich, Young Line, Trachten Schaber,Sport Frey und Modepunkt Häusler zeigten die Highlights für Herbst/Winter2016, präsentiert in einer mitreißenden
Show der Agentur TrendModels. Die Prämierung der besten Konzepte STERNE DES SPORTS ergänzte das gelungene Event.
Die STERNE DES SPORTS werden regelmäßig an engagierte Sportvereinevergeben, denn „ein intakter Breitensport ist die Voraussetzung für erfolgreichen Spitzensport“, so Rainer
Schaidnagel, Vorstandssprecher der Raiffeisenbank Kempten-Oberallgäu eG.
DOSB-Präsident Alfons Hörmann, die ehemalige Weltklasse-Eiskunstläuferin
Kati Schneider und Sportfunktionär Benno Glas bildeten die fachkundige
Jury, welche insgesamt 15 Vereine bewertete.
Der Ski- und Sportverein Wildpoldsried bewarb sich mit seinem Projekt „Theatersport“.
Diese relativ neue Abteilung des Vereins gibt vor allem Kindern und Jugendlichen die Gelegenheit, sich im Rahmen von ImprovisationsTheaterstücken wertvolle Kompetenzen
wie Selbstbewusstsein und Redegewandtheit anzueignen. Das innovative Engagement wurde mit einer Zuwendung in Höhe von 250 € belohnt.
Im Rahmen der STERNE DES SPORTS vergab die Raiffeisenbank Kempten-
Oberallgäu eG insgesamt 6.250 € als Spenden an die Vertreter der jeweiligen Vereine.
Den ersten Platz belegte der TSV Sonthofen – Abteilung Turnen Outdoor Gymnastik – mit der Übungsleiterausbildung „Dahoim“. Dem Verein wurden der große Stern des Sports in Bronze und eine Spende in Höhe von 1.500 € überreicht. Der TSV Sonthofen wird nun an der Landesjury in München teilnehmen und das Oberallgäu auf Bayern-Ebene vertreten.
Die Plätze zwei und drei gingen an den SC Oberstdorf 1906 e. V. und an den Turnverein Stein i. Allgäu e. V.